Über unsere Kuren

Wie lange sind die Säfte haltbar?

10-11-23|, |

Um die wichtigen im Obst und Gemüse enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten, werden unsere Säfte kaltgepresst und nie erhitzt. Wir verwenden das innovative Hochdruckverfahren (HPP), wobei vollständig auf Hitze verzichtet wird. So haben die Säfte bei Erhalt eine Haltbarkeit von mindestens 7 Tagen, das Verbrauchsdatum ist entsprechend auf der Flasche angegeben.

Wie muss ich mich auf das Saftfasten vorbereiten?

10-11-23|, |

Wir empfehlen schon Tage vorher Alkohol, Fast Food, Salz und jegliche Weissmehlprodukte zu reduzieren und stattdessen viel Gemüse und Früchte zu konsumieren. Außerdem sollten Sie auf Fleisch, Fisch und jegliche Milchprodukte mindestens 3 Tage vor Beginn Ihres Programms verzichten. Dies wird Ihnen den Übergang erheblich leichter machen und unangenehme Nebeneffekte vorbeugen. Sobald Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben, erhalten Sie in Ihrer Bestätigungs-E-Mail einen Leitfaden, in dem alle diese Informationen ausführlich erklärt werden. Wir empfehlen Ihnen, diesen Leitfaden auszudrucken und aufmerksam zu lesen, damit Sie sich optimal auf Ihr Fastenprogramm vorbereiten können.

Kann ich ein Fastenprogramm während einer Schwangerschaft oder Stillzeit machen?

10-11-23||

Schwangeren oder stillenden Frauen raten wir vom reinen Saft- und Suppenfasten ab. Unsere Säfte sind jedoch eine grossartige Ergänzung zu Ihrer normalen Ernährung und können Ihrem Körper in einer Zeit, in der er sie am meisten braucht, zusätzliche Nährstoffe zuführen. Konsultieren Sie in jedem Fall zuerst Ihren Arzt, um zu sehen, ob unsere Produkte für Sie geeignet ist.

Werde ich unter Hungergefühlen leiden?

10-11-23||

Sollten Sie wirklich unter starken Hungergefühlen leiden, zögern Sie nicht sich eine grosse Schüssel Salat zuzubereiten. Oft aber sind Sie nicht wirklich hungrig, sondern es ist das Ritual des Essens was Ihnen fehlt. Sie verwechseln Hunger mit Appetit. Trinken Sie in Ruhe noch etwas mehr Wasser, oft hilft dies bereits. Zähneputzen kann Ihnen das Gefühl geben, gerade eine Mahlzeit beendet zu haben. Ausserdem sollten Sie die Säfte gut über den Tag verteilen und sich bei jedem Saft die Zeit nehmen (1/2 Stunde pro Flasche). Wenn alle Stricke reissen, greifen Sie zu einer Handvoll ungesalzener Nüsse oder etwas Rohkost.

Was, ausser den Säften, darf ich trinken?

10-11-23|, |

Wasser, Wasser und noch mehr Wasser! Ihr Ziel sollte es sein täglich 2 Liter Wasser und/oder Kräutertee zu trinken. Es ist wichtig, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, da Durst vom Körper oft fälschlicherweise als Hunger empfunden wird. Stilles Wasser ist aus vielen Gründen besser für Sie als Wasser mit Kohlensäure. Alkohol, Kaffee und Limonade sind während des Programms ein absolutes No-Go. Wir raten ausdrücklich davon ab. Das würde den ganzen Zweck des Saftfastens zunichte machen, und wir hoffen, dass Sie während der gesamten Dauer des Programms darauf verzichten können.

Kann ich währenddessen Sport treiben?

10-11-23||

Ja! Auch wenn Sie sich am ersten Tag eventuell etwas antriebslos fühlen, steigt Ihr Energielevel in der Regel deutlich an und Sie haben Lust sich zu bewegen. Da der Körper weniger Energie für die Verdauung verbraucht, haben Sie mehr Energie für andere Aktivitäten, einschliesslich Sport. Körperliche Aktivität ist ideal, wir empfehlen sanfte Übungen wie Yoga/Pilates oder leichte Power Walks.

Wie viel Gewicht kann ich mit dem Programm verlieren?

10-11-23|, |

Sie werden Gewicht verlieren, was aber vor allem darauf zurückzuführen ist, dass Sie weniger Wasser einlagern und einen leeren Magen haben. Das Wichtigste an diesem Prozess ist, dass Sie Ihre Gewohnheiten ändern, anstatt sich über Ihr Gewicht Sorgen zu machen. Das Programm kann Ihnen dabei helfen ein Gleichgewicht zu finden und frühere schlechte Gewohnheiten zu beseitigen. Dadurch fällt es Ihnen anschliessend leichter, sich gesund zu ernähren.

Wie oft kann ich Saftfasten?

10-11-23|, |

Dies ist eine persönliche Entscheidung. Viele Menschen machen ein Fastenprogramm zum Beispiel zum Wechsel der Jahreszeiten oder wenn sie das Gefühl haben weniger Energie zu haben. Mit dem hektischen Lebensstil heutzutage und dem Stress kann es jedoch durchaus sinnvoll sein häufiger zu juicen. Egal ob Sie alle 3 Monate für 5 Tage ein Saftfasten Programm durchführen oder alle 2 Wochen einen Juicing-Tag einlegen, Ihr Körper wird es Ihnen auf jeden Fall danken.

Für wie viele Tage sollte ich ein Saftfasten Programm machen?

10-11-23|, |

Das ist ganz Ihnen überlassen und hängt von Ihrem aktuellen Gesundheitszustand und Ihren Zielen ab. Denken Sie einfach daran, dass unsere Programme keine schnelle Lösung sind und der Wandel zu einem gesunden Lebensstil Zeit braucht! Je länger das Programm dauert, desto intensiver wird Ihre Erfahrung sein und desto mehr Zeit hat Ihr Körper, die Vorteile zu nutzen. Aber hören Sie auf Ihren Körper. Wenn Saftfasten neu für Sie ist, empfehlen wir Ihnen, mit 3 Tagen zu beginnen. Sie können jederzeit auf 5 Tage erhöhen, wenn Sie sich wohl damit fühlen. Wir raten Ihnen, Ihr Saftfasten im Voraus zu planen [...]

Was ist Kaltpressung?

10-11-23|, |

Wir haben vor Kurzem von unserer geliebten Norwalk Maschine auf einen X1 Cold Press Juicer von Pomeroy Equipment (Good Nature) gewechselt, um der hohen Nachfrage an Säften gerecht zu werden. Danke für all eure Fit 'n' Tasty Love! Aber was bedeutet Kaltpressung eigentlich? Es ist eine spezielle Methode des Entsaftens, wobei die Zutaten zuerst zu einer pressfähigen Form verarbeitet werden, und im Anschluss mittels hohem Druck zusammengepresst werden um den Saft auf eine möglichst schonenede Art und Weise zu erhalten. Bei traditionellen Maschinen wie der Zentrifugalpresse oxidiert der Saft und wird dazu noch erhitzt. Bei der Kaltpressung aber bleibt das Prdukt [...]

Title