Anlässlich der Rückkehr unserer Orangensäfte weisen wir auf die Unterschiede zwischen den industriell hergestellten Orangensäften und unseren hin!

frischer Orangensaft

1) Der Herstellungsort ist der erste Unterschied: Bei industriell hergestellten Säften werden die Früchte oft am anderen Ende der Welt ausgepresst.

Bei Fit ‘n’ Tasty hingegen werden die Orangen in Spanien gepflückt und ausgepresst. Es ist uns wichtig, die Orangen so nah wie möglich an der Produktionsstätte auszupressen, um die Nährstoffe und die Geschmackseigenschaften der Früchte erhalten zu können. Fürs Protokoll: Unser Fruchtsaft-Sortiment ist als einziges nicht lokal. Warum ist das so? Die Vielfalt und die Aromen der spanischen Orangen sind reichhaltig und qualitativ und wir wollten das Beste. Auch, weil wir so das ganze Jahr über eine qualitativ hochwertige Bio-Versorgung erreichen können!

2) Industriell hergestellte Fruchtsäfte werden erhitzt und pasteurisiert oder sterilisiert. Leider zerstört das Erhitzen von Speisen einen guten Teil der in den Früchten enthaltenen Vitamine.

Bei Fit ‘n’ Tasty werden die Fruchtsäfte abgefüllt und paskaliert. Was ist Paskalisation? Es handelt sich um ein Konservierungsverfahren, bei dem Lebensmittel einem sehr hohen Druck ausgesetzt werden, um die Konservierung zu verbessern. Es zerstört die in den Lebensmitteln enthaltenen Nährstoffe und Vitamine nicht, da sie nie erhitzt werden.

3) Industriell hergestellte Säfte müssen nach dem auspressen einen weiten Weg zurücklegen, um an ihr Endziel zu erreichen… Um den Transport und die Lagerung zu erleichtern, werden die Säfte, durch die Entfernung des Wassers, in Konzentrat verwandelt. Es wiegt viel weniger und der Transport von Konzentrat ist günstiger als eine Flasche voll Saft!

Bei Fit ‘n’ Tasty ist der Orangensaft nach der Paskalisation fertig under wird nicht in Konzentrat umgewandelt: Die abgefüllten Falschen werden direkt zu uns nach Ecublens geschickt!

4) Sobald die industriell hergestellten Säfte an ihrem Bestimmungsort ankommen, wird die Wassermenge, die zur Erleichterung des Transports entnommen wurde, wieder hinzugefügt. Der gesamte Prozess bei industriell hergestellten Säften neigt dazu, den Geschmack der Früchte zu verändern. Künstliches Vitamin C und Aromen werden dem Saft daher hinzugefügt, um einen standardisierten Geschmack zu erreichen.

Bei Fit ‘n’ Tasty kommen die Säfte in unser Hauptquartier und werden im Kühlschrank gelagert! Alles, was wir noch tun müssen, ist, die Säfte an Sie zu liefern…

5) Die industriell hergestellten Säfte werden abgefüllt und stehen nun zum Verkauf bereit.

Mit anderen Worten, lieber auf natürliche Weise hergestellt als industriell! Unsere Orangensäfte werden nie erhitzt, ihr Geschmack variiert je nach Jahreszeit, Sonnenschein und den verwendeten Orangen. Es ist ein echter Orangensaft, genau so als ob Sie ihn zu Hause frisch gepresst hätten! Industriell hergestellte Säfte schmecken immer gleich, weil alle durchgeführten Prozesse einen guten Teil der Nährstoffe zerstören und die Aromen daher nachträglich hinzugefügt werden müssen.

Tipps wie Sie industriell hergestellte Säfte im Laden erkennen können: Werden die Säfte nicht im Kühlschrank gelagert, wurden sie industriell hergestellt. Steht auf dem Etikett „aus Konzentrat“ oder „Vitamin-C-Zusetzung“, bedeutet dies, dass es industriell hinzugefügt wurde! Fokussieren Sie sich auf „frisch gepresste“ oder „ultrafrische“ Säfte.